Praxis innere Stille
Tel.: 0231 - 42 77 03 77
info@innereStille.de


Home
Therapie/Beratung
Ablauf & Preise
Hypnose Reconnective Healing®
& The Reconnection®
Seminare Vorträge       
Über mich
Kontakt/Impressum

Panikattacken


Wenn ein Mensch immer wieder aus heiterem Himmel, ohne ersichtlichen Anlass, von schweren Angstattacken heimgesucht wird, sprechen wir von einer Panikstörung. Mehrfach im Monat leiden Betroffene unter heftigen körperlichen und psychischen Reaktionen. Innerhalb von kürzester Zeit erreicht das Panikgefühl seinen Höhepunkt. Ihr Herz rast. Sie haben das Gefühl keine Luft mehr zu bekommen. Sie schwitzen. Sie leiden unter Schwindelanfällen. Vor ihren Augen verschwimmt alles. Sie wollen aus der Situation flüchten, aber es ist nicht möglich. Es ist ein Gefühl von Kontrollverlust und der Angst zu sterben oder verrückt zu werden. Meistens ist die Attacke nach einigen Minuten vorbei und dauert nicht länger als eine halbe Stunde an.

Paniksymptome treten oft in Situationen auf, aus denen Betroffene ich nicht schnell entfernen und keine Hilfe holen können. Es sind z.B. Situationen im Stau, im Fahrstuhl oder im überfüllten Kaufhaus. Oft glauben Betroffene, dass die Symptome mit den Situationen zusammenhängen, in denen sie auftreten. Folglicherweise versuchen sie solche Situationen zu vermeiden oder wagen dort nur mit einer vertrauten Person hinzugehen.

Sollten Sie unter Panikattacken leiden, lassen Sie sich bitte zuerst ärztlich durchchecken, falls Sie das noch nicht getan haben. Sie sollten sicher sein, dass es für die Symptome keine körperlichen Ursachen gibt.

Eine gute erste Hilfe kann folgende Atemübung sein: Atmen Sie tief ein und sofort wieder langsam aus. Dann machen Sie eine Atempause von einigen Sekunden. Wiederholen Sie diese Übung einige Male, sobald Sie die ersten Anzeichen von Angst in sich spüren, solange, bis Sie eine deutliche Beruhigung wahrnehmen. Diese Atemübung vermindert Nervosität und übermäßige Anspannung in wenigen Minuten.

Da eine Panikstörung sehr unangenehm in Ihren Alltag eingreift ist es wichtig, dass Sie therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Während der Behandlung ist es wichtig, die zugrundeliegenden Ursachen der Panikattacken in der Hypnosetherapie herauszufinden und sie zu bearbeiten. Finden Sie zurück zu einem angstfreien Leben!

Auch mit der Yager-Therapie, mit oder ohne Hypnose, kann ich Sie erfolgreich unterstützen.


Ablauf & Preise
  Lassen Sie sich helfen und rufen Sie mich an oder schreiben Sie eine E-Mail!
0231-42770377; info@innereStille.de


   Wie Hypnose hilft

  
  
Sucht

    Rauchen stoppen

   Gesund abnehmen

   Stress reduzieren

   Angst und Phobie

   Panikattacken

   Depressionen

   Zwänge

   Schlaflosigkeit

   Psychosomatik

   Stottern

   Tinnitus

   Trauma

   Selbsthilfemethoden

   Selbsthypnose lernen

   Kontraindikationen