Praxis innere Stille
Tel.: 0231 - 42 77 03 77
info@innereStille.de


Home
Therapie/Beratung
Ablauf & Preise
Hypnose Reconnective Healing®
& The Reconnection®
Seminare Vorträge       
Über mich
Kontakt/Impressum

Trauma


Traumatische Erfahrungen können Menschen nachhaltig beeinflussen und sie extrem belasten. Solche inneren Belastungen können durch einmalige (z.B Unfall, Raubüberfall, schwere Verbrennung ...) oder wiederholte (z.B. sexuelle Übergriffe, Gewalt,...) Erlebnisse entstanden sein. Symptome, die auf die Folgen eines Traumas hinweisen, sind:

  • Ein wiederholtes Erleben des Traumas in Gedanken, Flashbacks, Alpträumen, bei Reizen die an das Erlebnis erinnern
  • Emotionaler und sozialer Rückzug zeigt sich beispielsweise in: Gedämpften Gefühlen, quälenden Gefühlen (auch Schuldgefühlen), mangelnde Freude an eigentlich schönen Ereignissen oder Tätigkeiten, das Teilhaben fällt schwer
  • Übererregung kann beispielsweise deutlich werden durch: ständige Gefühle bedroht zu sein, schreckhaftes Zusammenzucken, Angst allein zu sein, Schlafstörungen
Handelt es sich um ein einmal erlebtes Trauma, dann kann mit Hypnosetherapie meist schnell geholfen werden. Bei komplexen Traumata haben Sie bitte Geduld mit sich selbst. Ein schrittweises Vorgehen ist hier sinnvoll.

Neben der Hypnosetherapie hat sich bei Trauma auch die Yager-Therapie bewährt. Vor allem deshalb, weil hier mit dem Unterbewusstsein gearbeitet wird, ohne dass dem Klienten die Inhalte bewusst werden müssen. Die Yager-Therapie gilt in der Traumatherapie sogar als erfolgreicher als das EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing). EMDR Dortmund


Ablauf & Preise
Lassen Sie sich helfen und rufen Sie mich an oder schreiben Sie eine E-Mail!
0231-42770377; info@innereStille.de
   Wie Hypnose hilft

  
  
Sucht

   Rauchen stoppen

   Gesund abnehmen

   Stress reduzieren

   Angst und Phobie

   Panikattacken

   Depressionen

   Zwänge

   Schlaflosigkeit

   Psychosomatik

   Stottern

   Tinnitus

   Trauma

   Selbsthilfemethoden

   Selbsthypnose lernen

   Kontraindikationen