Dr. Korotkov

Dr. Konstantin Korotkov

ist Professor der Computerwissenschaften und Biophysik an der staatlichen Universität St. Petersburg für Informationstechnologie, Mechanik und Optik. Mit seinem Forschungsteam entwickelte er das GDV (Gas Discharge Visualization), eine Kamera mit der Energiefelder / die Aura sichtbar gemacht werden können. Es „lässt die alten Kirlian-Kameras wie ein Fahrrad aussehen, wenn es mit einem Mercedes verglichen wird.“ Dieses Gerät wird u.a. auch für die Entwicklung russischer Athleten angewendet und wird auch im deutschsprachigen Raum immer bekannter.

„Ich war letztes Jahr skeptisch, als mich The Reconnection® erreichte. Aber nach den Resultaten der Untersuchungen, die wir auf der Konferenz 2008 durchführten, gab es für mich keine Zweifel mehr, dass das ein neuer Schritt in der menschlichen Entwicklung ist. … Aus den Experimenten, die wir machten, folgerten wir einen sehr wichtigen Schluss: Wir verändern unsere Umgebung enorm, wenn wir Reconnective Healing® anwenden.

Die Experimente von Dr. Korotkov bestätigten die Feldforschung Dr. Tillers und die vielfältigen Untersuchungen, die Dr. Schwartz durchführte. Dr. Korotkov führte mit seinem Gerät auch Messungen vor und nach einer Reconnective Healing® Sitzung bei Klienten durch. Diese Messungen zeigten, dass das menschliche Energiefeld / die Aura sich während / nach einer Sitzung erheblich ausbalanciert und stärkt.

Biofeld eines russischen Athleten vor und nach einem Reconnective Healing
Biofeld eines russischen Athleten vor und nach einem Reconnective Healing

Mehr erfahren

 

Zurück zu „Forschungen zu den Reconnective Healing®-Heilfrequenzen