Entspannung

Wussten Sie, dass es unmöglich ist zu gleicher Zeit entspannt und ängstlich oder ärgerlich zu sein? Stressige Gefühle und innere Gemütsruhe passen einfach nicht zusammen. Im Nervensystem geschehen ganz andere Abläufe, wenn wir uns möglichst oft sehr achtsam entspannt verhalten, als wenn wir auf jeden inneren oder äußeren Reiz mit Angst, Ärger oder auf andere Art negativ reagieren.

Gruppenkurs oder gezielte Einzeltherapie

Beides ist möglich. Wenn Ihnen Einzelunterricht oder Einzeltherapie lieber ist, können wir gerne Termine ausmachen.

Wenn Sie gerne in einer Gruppe lernen, finden Sie meine Kurse in der Volkshochschule Dortmund. Meine Kurse sind als Präventionskurse zertifiziert und Sie können bei regelmäßiger Teilnahme am Ende des Kurses eine Bescheinigung für Ihre gesetzliche Krankenkasse erhalten um Teilkosten rückerstattet zu bekommen.

Natürlich können Sie meine Kurse auch für Unternehmen buchen. Sprechen Sie mich an. Referenzen finden Sie ganz unten.

Das Konzept besteht aus meiner jahrelangen Erfahrung als Kursleiterin für Entspannung und dem Anwenden von Entspannung in der Psychotherapie. Ich habe festgestellt, dass in vielen Fällen schon das alleinige Lernen in den individuellen schwierigen Alltagssituationen entspannt zu sein und zu bleiben, es in der Psychotherapie endlich vorwärts ging!

Was erwartet Sie?

In Einzelsitzungen erwarten Sie Ihrer Situation entsprechende körperliche und mentale Übungen, die Sie leicht in Ihren ganz normalen Alltag einflechten können. Selbstständiges tägliches Üben zuhause ist für den Erfolg entscheidend – solange, bis Ihnen diese neue angenehme Weise zu leben in Fleisch und Blut übergegangen ist!

In den Kursen unterrichte ich hauptsächlich die Progressive Muskelentspannung nach Dr. Edmund Jacobson.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Preise und weiteres finden Sie hier.

Referenzen für meine Entspannungskurse:

    • Justizvollzugsanstalt Schwerte
    • Knappschaft
    • Selbsthilfegruppe Fibromyalgie Schwerte
    • RAG Deutsche Steinkohle
    • VHS Schwerte
    • VHS Dortmund
    • Stadt Dortmund
    • Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)
    • Wilhelm-Hansmann-Haus
    • Bildungsinstitut für Sozial- und Gesundheitsberufe

Zurück zu Psychotherapie